Donnerstag 11. Oktober 2018

Deula Bayern unterstützt GMVD beim Golfkongress

Die DEULA Bayern GmbH (Deutsche Lehranstalt für Agrartechnik) ist das Berufsbildungszentrum für die „grüne Branche“ am Standort Freising-Weihenstephan. Beim GMVD-Golfkongress 2018 tritt sie als Co-Partner auf.

Das Leistungsprogramm der DEULA Bayern umfasst neben dem Hauptauftrag, junge Menschen in den Berufen Gärtner und Landwirt überbetrieblich auszubilden, auch eine eigene Fahrschule (alle Klassen – Ausbildung in je 2-3 Wochen möglich) sowie viele Weiterbildungsangebote im Bereich der Golf- und Sportplatzpflege.


Ein zweiwöchiger Basiskurs „Qualifizierter Platzarbeiter“ dient zum Erwerb fachlicher Grundkenntnisse zur eigenverantwortlichen Durchführung von verschiedenen Aufgabenbereichen auf dem Golfplatz. Somit dient der Fortbildungslehrgang als Einstieg in das Greenkeeping und ist für Quereinsteiger und Berufsneulinge ausgerichtet. Diese Fortbildung ist darüber hinaus auch für interessierte Golfclubmanager, Pros und Platzverantwortliche geeignet.


Seit mehr als 20 Jahren bildet der Fortbildungslehrgang „Fachagrarwirt Golfplatzpflege – Greenkeeper“ das Herzstück der Golfplatzpflege-Schulungen. Das Ziel ist die fachliche Eignung zur Organisation und Durchführung der gesamten Pflegearbeiten auf dem Golfplatz. Hier vermitteln Referenten aus Praxis und Lehre das Handwerkszeug für die tägliche Arbeit des Greenkeepers, der mit den steigenden Anforderungen an Pflegestandards, Wetterkapriolen, betriebswirtschaftlichen Zwängen, dem integrierten Pflanzenschutz und anspruchsvollen Mitgliedern und Kunden umgehen kann.


Das Tochterunternehmen, die Akademie Landschaftsbau Weihenstephan GmbH (alw), bietet am gleichen Dienstsitz Fortbildungslehrgänge und Fachseminare mit Schwerpunkt im Garten- und Landschaftsbau an. Für Greenkeeper immer interessant: Sachkunde Pflanzenschutz-Weiterbildung, Motorsägenkurse (AS Baum I + II), Qualifizierter Baumkontrolleur etc.


Viele namhafte Landschafts- und Sportplatzbau-Firmen im Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Bayern e.V. (VGL) bauen Golfplätze. Sie sind vertraut mit den strengen Anforderungen des Natur- und Umweltschutzes in Bayern, der ein sorgfältiges Einbinden der Golfplätze in den Landschaftsraum verlangt. Die Anlage eines Golfplatzes wird aber nur dann Erfolg haben, wenn die anschließende Pflege des Golfplatzes professionell gemanagt wird. Die Pflege muss von gut ausgebildeten Greenkeepern durchgeführt werden. Aufbauend auf einer Berufsausbildung möglichst zum Gärtner – hier speziell Landschaftsgärtner –, Landwirt, Forstwirt und Winzer können sich diese Berufsgruppen zum Fachagrarwirt Golfplatzpflege – Greenkeeper und später auch zum Fachagrarwirt Head- Greenkeeper fortbilden.


Wenn man bedenkt, dass je nach Golfanlage über 50 % des Gesamtbudgets in die Golfplatzpflege fließen, ist es nachvollziehbar, dass die Damen und Herren, die diese Pflege übernehmen, nicht nur eine profunde Berufsausbildung benötigen. Sie sollten auch die zusätzliche qualifizierte Weiterbildung in der Golfplatzpflege durchlaufen haben.


Seit 1996 hat sich das Fortbildungskonzept, das in Verbindung mit dem Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten erarbeitet wurde, bewährt.


Henrike Kleyboldt
DEULA Bayern

Die PC CADDIE GmbH und die G.K.M.B. GmbH unterstützen den Golfkongress 2018 als Presenting-Partner. Als Co-Partner engagieren sich neben der DEULA Bayern GmbH, All Square S.A., die EMIRAT AG sowie der Köllen Verlag.

Golf Management Verband Deutschland e.V.
GMVD Marketing GmbH

Isarstraße 3
82065 Baierbrunn-Buchenhain



Tel. 089 / 99 01 76-30

Fax 089 / 99 01 76-34

Wir sind für Sie da:

MO – DO: 09:00 - 13:00 Uhr
14:00 - 17:00 Uhr
FR: 09:00 - 13:00 Uhr
14:00 - 16:00 Uhr

Unsere Ansprechpartner

Geschäftsführer: Andreas Dorsch

Assistent der Geschäftsführung: Michael Sälzler

Presse- & Öffentlichkeitsarbeit: Dr. Johanna Damm

PREMIUM-PLUS-PARTNER

"WIR BEWEGEN GOLF!"