Montag 17. September 2018

GaLaBau 2018

Nach vier kommunikativen Messetagen ging am Samstag, 15. September 2018, die 23. GaLaBau in Nürnberg mit einem sensationellen Besucherzuwachs zu Ende: Erstmals über 70.000 Fachbesucher – das sind über 10 % mehr als 2016 – waren vor Ort, um sich über Produkte und Trends für das Planen, Bauen und Pflegen mit Grün zu informieren.

Auf Ausstellerseite kam dabei jedes vierte Unternehmen aus dem Ausland, wobei die internationale Ausstellungsfläche im Vergleich zur Vorveranstaltung um satte 12 % gewachsen ist. Aus Deutschland sicherten sich die Unternehmen 3 % mehr Fläche. Bei den Fachbesuchern reisten diesmal rund 10 % aus dem Ausland ins spätsommerliche Nürnberg. Stefan Dittrich, Veranstaltungsleiter GaLaBau, resümiert zufrieden: „Vier Messetage mit durchgehend vollen Hallen, guten Geschäftsgesprächen und zahllosen Highlights im Rahmenprogramm liegen hinter uns. Die Stimmung hätte nicht besser sein können. Für mich eine rundum gelungene GaLaBau 2018! Wir freuen uns schon heute auf das nächste grüne Familientreffen in zwei Jahren hier in Nürnberg.“ Auf der GaLaBau 2018 stellten 1.253 Unternehmen in erstmals 14 Messehallen aus.


Als ideeller Träger der GaLaBau zieht auch der Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V. (BGL), Bad Honnef, ein positives Resümee. „Die GaLaBau 2018 hat unsere Erwartungen wieder übertroffen. Über 70.000 Besucher sind ein sensationelles Ergebnis. Das spiegeln auch die positiven Rückmeldungen der Aussteller wider. Es zeigt sich einmal mehr, dass Nürnberg der Treffpunkt der grünen Branche ist. Nur auf der GaLaBau hat die Branche die Möglichkeit, sich vollumfänglich und komprimiert auf vier Tage, über die neuesten Entwicklungen und Innovationen im Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau zu informieren und sich von der Leistungsfähigkeit der Branche zu überzeugen“, so Lutze von Wurmb, Präsident des Bundesverbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V. (BGL). „Für die Aussteller, die Besucher, die Nürnberg Messe, aber auch für uns als Branchenverband war die GaLaBau 2018 ein riesen Erfolg“, fügt von Wurmb an.


Qualität des Fachpublikums erneut hoch

Fast 54 % der Besucher haben in ihrem Unternehmen eine leitende Funktion inne, so die vorläufigen Ergebnisse der Besucherbefragung, die ein unabhängiges Marktforschungsinstitut erhob. Der Anteil der Entscheider lag auch diesmal bei fast 81 %. Die Besucher kamen dabei zum größten Teil aus Fachbetrieben des Grün- und Freiflächenbaus. Deutlich stärker vertreten waren diesmal Messegäste aus Fachbehörden und öffentlichen Einrichtungen. Auch im Bereich Bau, Pflege und Management von Golfplatzanlagen konnte in diesem Jahr ein Besucherzuwachs verzeichnet werden. Außerdem zog es einmal mehr viele Landschaftsarchitekten sowie Angestellte aus Friedhofskultur und -ämtern nach Nürnberg. Das direkte Besucher-Feedback in den sozialen Medien hatte fast durchweg den Tenor „war Wahnsinn“ oder „macht Spaß bei Euch“.


Die 1.253 Aussteller reisten aus 37 Ländern nach Nürnberg, neben Deutschland (945) allen voran aus den Niederlanden (66) sowie aus Italien (50), Österreich (31), Belgien (18), Polen (15), Frankreich (14), Dänemark (14) und der Tschechischen Republik (13).


KOOP-Partner Toro stellte auf der GaLaBau u.a. den Outcross 9060 vor. Die Maschine ist ein zeitsparendes, intuitives und rasenschonendes Multifunktionsfahrzeug, mit dem man ganzjährig flexibel und produktiv arbeiten kann. Es lassen sich Einstellungen für bis zu 16 Anbaugeräte speichern. Das Fahrzeug, das ab 2019 auf dem deutschen Markt ausgeliefert wird, wurde auf der GaLaBau als Innovation ausgezeichnet.


Termin vormerken: Die nächste GaLaBau findet vom 16. bis 19. September 2020 im Messezentrum Nürnberg statt.

Foto: NuernbergMesse / Thomas Geiger

GMVD-Geschäftsführer Andreas Dorsch mit Dirk Müller-Haastert und Frank Ockens (v.l.n.r.) von der Cart Care Company, KOOP-Partner des Verbandes

Am Stand von John Deere

Micha Mörder (l.) von KOOP-Partner Toro mit Andreas Bauer und Christian Gruber (Eder Kommunalmaschinen)

Produktblatt des Multifunktionsfahrzeugs Outcross 9060

Viele Interessenten bei Husqvarna

Claus Trinkel, Franz Kratz und Werner Lesti (v.l.n.r.) von PREMIUM-Partner Golf Tech

Am Stand von Golfkontor

Golf Management Verband Deutschland e.V.
GMVD Marketing GmbH

Isarstraße 3
82065 Baierbrunn-Buchenhain



Tel. 089 / 99 01 76-30

Fax 089 / 99 01 76-34

Wir sind für Sie da:

MO – DO: 09:00 - 13:00 Uhr
14:00 - 17:00 Uhr
FR: 09:00 - 13:00 Uhr
14:00 - 16:00 Uhr

Unsere Ansprechpartner

Geschäftsführer: Andreas Dorsch

Assistent der Geschäftsführung: Michael Sälzler

Presse- & Öffentlichkeitsarbeit: Dr. Johanna Damm

PREMIUM-PLUS-PARTNER

"WIR BEWEGEN GOLF!"