Donnerstag 21. Februar 2019

Golfcart-Management: sicher und profitabel in die Zukunft

Mit GPS-Carts können Golfmanager und Geschäftsführer von Golfanlagen dem weltweiten Trend der Digitalisierung folgen und zugleich viele Vorteile nutzen. Das kommt an! Waren es im November 2016 noch etwas mehr als 30, sind es heute schon 94 deutsche Golfanlagen mit einer Gesamtzahl von fast 1.900 ClubCar-Golfcarts, die das GPS-System Visage/Guardian des Weltmarktführers ClubCar Ingersoll Rand im Einsatz haben. Damit hat sich die Anzahl in gut zwei Jahren mehr als verdreifacht.

Das ClubCar/GPSI trägt maßgeblich zum Erfolg dieser Anlagen bei. Das System bietet jederzeit und von jedem Ort aus den Zugriff und die Kontrolle über die Golfcart-Flotte. Bei Einschränkungen auf der Golfanlage kann per Mausklick festgelegt werden, dass z.B. alle ClubCars nur auf Cartwegen oder alternativ nur am Fairwayrand fahren oder komplett gesperrt werden.


In kritischen oder gefährlichen Bereichen wird „ferngesteuert“ die Geschwindigkeit reduziert (in besonderen Fällen bis zum Stillstand) und es können sensible und gefährliche Bereiche aus dem „Spiel“ genommen werden. Im Bereich von öffentlichen oder teilöffentlichen Straßen und Wegen wird die Geschwindigkeit auf zulassungsfreie 6 km/h reduziert. Damit wird größtmögliche Sorge für die Sicherheit der Mitglieder, Gäste und die Golfanlage getragen. Fahrten zu nah an das Grün, Fahrten zwischen Grün und Bunker, Fahrten in die Nähe von Teichen, Bächen etc. gehören der Vergangenheit an. Beschädigungen werden dadurch erheblich reduziert bzw. lassen sich nachverfolgen.


Aktuelle Daten zu den Golfcarts wie Batteriestatus, Spielgeschwindigkeit, zu Fahrtwegen/Routen können jederzeit eingesehen werden. Es kann via Textnachricht kommuniziert werden und das System verfügt über eine Notruf-Funktion. Darüber hinaus stehen umfangreiche und leicht verständliche Auswertungen zu den gespielten Runden, zur Auslastung oder zum Energieverbrauch bereit. Grafische Darstellung der Spielbahnen, Entfernungen zum Grün, zu Hindernissen, Nachverfolgung der Drivelänge und eine elektronische Scorekarte sind nur einige der vielen Erlebnisse für die Cartnutzer. Auch Werbung und Videosequenzen können unproblematisch eingespielt werden.


Gerne informiert die Cart Care Company über Referenzgolfplätze, damit sich Interessenten selbst ein Bild auf den Anlagen darüber machen können, wie einfach, professionell und profitabel Golfcart-Management sein kann.


Cart Care Comany GmbH, www.cartcare.de, E-Mail: info (at) cartcare.de 

Digitalisierung liegt im Trend - auch auf Golfanlagen

Hochauflösender und breiter 10.2 »touch screen«; konzipiert für die Nutzung im Freien.

Hochauflösende Farbbilder von jedem Loch mit Entfernungsangabe zur Fahne und interessanten Punkten.

Golf Management Verband Deutschland e.V.
GMVD Marketing GmbH

Isarstraße 3 (Eingang Am Georgenstein)
82065 Baierbrunn-Buchenhain



Tel. 089 / 99 01 76-30

Fax 089 / 99 01 76-34

Wir sind für Sie da:

MO – FR: 08:30 - 13:00 Uhr
14:00 - 17:00 Uhr

Unsere Ansprechpartner

Geschäftsführer: Andreas Dorsch

Assistent der Geschäftsführung: Michael Sälzler

Presse- & Öffentlichkeitsarbeit: Dr. Johanna Damm

PREMIUM-PLUS-PARTNER

"WIR BEWEGEN GOLF!"