Mittwoch 29. November 2017

Herbstseminar des RK MITTE

Am Montag, den 20. November 2017, fand das Herbstseminar des RK MITTE im Golfpark Groß-Zimmern statt. Die Regionalkreisleiter Gerd Petermann-Casanova, CCM 2 (2016), und Stefan Kirstein begrüßten 22 Teilnehmer.

Zu Beginn stellte der Gastgeber Mischa Kind, Manager des Golfparks Groß-Zimmern, die dortigen neuen Service-Apartments vor. Die insgesamt 19 voll ausgestatteten Full Service-Apartments richten sich an mobile Berufstätige sowie an interessierte Golfer. Zusätzlich zu den Apartments gibt es einen großen Eventraum, der sich ideal für Veranstaltungen jeglicher Art eignet. Diese Ergänzung rundet das bereits bestehenden Angebot des Golfparks hervorragend ab und wird nach Aussage von Manager Mischa Kind hervorragend angenommen.


Im Anschluss referierte Marc Biber über die Auswirkungen des Klimawandels für die Golfplatzpflege. Die veränderten Wetterbedingungen würden den Gräsern deutlich zu schaffen machen. Hierbei betonte Biber, dass nicht nur die Lufttemperatur dafür ausschlaggebend sei, sondern insbesondere auch die Veränderungen der Bodentemperatur. Die Erwärmung der Luft und des Bodens könne zu einem starken Wurzelsterben führen, wodurch die Gräser krankheitsanfällig würden. Aus diesem Grund empfahl Biber, die Saatmischungen zukünftiger Nachsaaten sehr penibel zu durchdenken und zu planen. Da alle Teilnehmer das Thema sehr interessant fanden, wurde für 2018 ein Seminar vorgeschlagen, an dem sowohl Clubmanager als auch Greenkeeper und Pros teilnehmen können. Der GMVD greift diesen Vorschlag gerne auf.


Nach einer Stärkung am Pasta-Buffet bei Luigi ging es weiter mit dem Thema „EU-Datenschutzverordnung: Quo vadis – Wohin des Weges?“. Dr. Marc Seymer schaffte es, dieses Thema sehr praxisnah und pointiert zu erläutern. Hintergrund seines Vortrags ist, dass ab dem 25. Mai 2018 das Bundesdatenschutzgesetz vom EU Datenschutzgesetz abgelöst wird. Da der Datenschutz in Deutschland laut Marc Biber bereits auf einem sehr hohen Niveau ist, halten sich die bevorstehenden Aufgaben in Grenzen, sofern man sich bereits an die aktuellen Richtlinien hält. Da dies erfahrungsgemäß aber häufig nicht der Fall sei und sich die Strafen in Zukunft drastisch erhöhen werden, lautete der Appell von Dr. Marc Seymer sich in jedem Fall zeitnah diesem Thema anzunehmen. Sein Credo lautet dabei „Datenschutz muss organisiert werden“. Aus diesem Grund ist es ihm besonders wichtig, dass im ersten Schritt alle zu dem Thema sensibilisiert werden und ein Ansprechpartner (Datenschutzbeauftragter) definiert wird. Im Anschluss daran sollte mit der Dokumentation der Verfahrensabläufe begonnen werden. Würde jeder diese ersten Schritte beherzigen, dann wäre man „auf einem guten Weg“.


Die Regionalkreisleiter bedanken sich bei den beiden Referenten vom Deutschen Golf Verband für die sehr informativen Vorträge sowie bei Mischa Kind für die Gastfreundschaft im Golfpark Groß-Zimmern. Man freut sich schon jetzt auf das Frühjahrsseminar am 12. März 2018.


Stefan Kirstein
Regionalkreisleiter MITTE

Golf Management Verband Deutschland e.V.
GMVD Marketing GmbH

Isarstraße 3
82065 Baierbrunn-Buchenhain



Tel. 089 / 99 01 76-30

Fax 089 / 99 01 76-34

Wir sind für Sie da

MO – DO: 09:00 - 13:00 Uhr
14:00 - 17:00 Uhr
FR: 09:00 - 13:00 Uhr

Unsere Ansprechpartner

Geschäftsführer: Andreas Dorsch

Assistent der Geschäftsführung: Michael Sälzler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Dr. Johanna Damm

PREMIUM-PLUS-PARTNER

WIR BEWEGEN GOLF