Montag 05. Dezember 2016

Gewinnspiele als Marketingtool

Die EMIRT AG ist seit kurzem PREMIUM-Partner des GMVD. Business Manager Jürgen Haß berichtet im nachfolgenden Interview über Gewinnspielabsicherung, Risikomanagment und seine Wünsche und Hoffnungen in Bezug auf die Partnerschaft mit dem GMVD.

Herr Haß, was macht die EMIRAT AG?

Die EMIRAT AG ist eine Art Spezialversicherungsunternehmen. Gewinnspiele sind ein etabliertes Marketingtool, aber die Preise sind meist ziemlich unattraktiv. Meistens wird am Budget gespart und deshalb gibt es Fahrräder, iPads oder Früchtekörbe zu gewinnen. Mit der EMIRAT AG werden Gewinnspielpreise auf Basis von Gewinnwahrscheinlichkeiten ausgelobt und versichert, d.h. die Chance einen BMW, ein Fertighaus oder eine Million Euro in bar zu gewinnen kostet nur eine kleine Prämie – und wird der Preis gewonnen, übernimmt die EMIRAT AG die Kosten bzw. Auszahlung. Darüberhinaus sichern wir die Kosten bei Geld-zurück-Aktionen oder die Millionen-Jackpots von Online-Lotterien ab.


Welche Vorteile bringt eine Beauftragung und Zusammenarbeit mit der EMIRAT AG?

Plötzlich kann man mit einem kleinen Budget bei Promotionsaktionen oder Gewinnspielen riesige, spannende und aufregende Preise ausloben – im Gewinnfall zahlt ja die EMIRAT AG die Gewinne aus. Das Bedeutet für den Veranstalter, dass auch die Wahrnehmung seiner Aktion, Produkte, Dienstleistungen oder Veranstaltungen enorm steigt: Je spektakulärer der Gewinn, desto höher die Aufmerksamkeit und letztlich auch der Erfolg der Aktion.
Meine Kollegen und ich sind Spezialisten auf diesem Gebiet. Wir hören uns gerne die kuriosesten Ideen an und finden einen Weg, eine Prämie zu berechnen. Eine Zusammenarbeit mit der EMIRAT AG ist professionell und trotzdem unkompliziert. Wir sind nämlich nicht nur Risikomanagment-Spezialisten, sondern beraten gerne und bieten neue und kreative Ideen.


Ein Schwerpunkt Ihrer Tätigkeit bildet die Hole-In-One Versicherung. Ist diese für Golfanlagen und -clubs überhaupt finanzierbar?

Aber selbstverständlich! 2012 wurde ja die Regel 3-2b eingeführt, die besagt, dass Amateurspieler bei Hole in One-Preisen (HIO) die gültige Wettspielgrenze von 750 Euro überschreiten dürfen. Bei der HIO-Absicherung der EMIRAT AG geht es also nicht um die Begleichung der Getränkerechnung im Club nach einem gespielten HIO –diese Rechnung ist sowieso immer mitversichert –, sondern um ein attraktives Wettspiel in einem Turnier an einem Par3 Loch. Je nach Distanz, Anzahl der Turnierspieler und des ausgelobte Preises liegt eine Absicherungsprämie meist zwischen 1,5 und 5 Prozent, d.h. ein schicker BMW für 55.000 Euro würde schon ab rund 800 Euro Prämie versichert sein.


Wie kann man Manipulation bei Gewinnspielen und Promotionaktionen verhindern?

Leider kommen Manipulationsversuche immer wieder vor. Es geht deshalb nicht allein darum, diese Versuche zu verhindern, sondern darum, sie zu bemerken. Im Onlinebereich haben wir spezielle Mechanismen, die uns Manipulationen aufzeigen bzw. nachvollziehen lassen. Wir arbeiten aber auch mit speziellen, patentierten Sicherheitsumschlägen. Videoaufnahmen sind ebenfalls ein Instrument, um Manipulationsversucher einzugrenzen. Und zum Schluss gibt es immer noch die Möglichkeit, einen Sicherheitsbeauftragten unseres Hauses zur Veranstaltung/Promotion zu schicken. Bei einem Hole in One sind es sowieso ehrliche Golfer, die an einem Wettspiel teilnehmen. Ein Betrugsversuch müsste von mehreren Personen vertuscht werden und in aller Regel möchte sich niemand zum Gespött im Club machen, wenn es herauskommt – ganz zu schweigen davon, sich strafbar zu machen. Und meist werden die HIO-Abschläge auf Video dokumentiert.


Welchen Stellenwert haben Gewinnspiele als Marketingtool?

Als Marketingtool finden Gewinnspiele in so gut wie jedem Unternehmen statt. Es ist eine Werbeform, die in aller Regel positiv behaftet ist und zu Interaktivität einlädt. Schließlich muss man sich mit dem Spiel, also auch dem Produkt oder Unternehmen, kurz beschäftigen und eine Teilnahmekarte ausfüllen. Wichtig sind aber immer auch die Preise, die gewonnen werden können. Gehen diese an der Zielgruppe vorbei oder sind schlicht langweilig und uninteressant, wird das Gewinnspiel nicht die gewünschte Aufmerksamkeit erreichen. Ein Gewinnspiel kann grundsätzlich nichts verkaufen, aber den Kaufimpuls auslösen. Auch im Golfbereich nutzen viele Autohersteller ein HIO-Wettspiel zur Präsentation ihrer Marke, ihres Autohauses oder ihres neuen Modells. Und welcher Spieler hätte nicht gerne ein HIO, wenn es am Loch einen Traumwagen zu gewinnen gibt?


Was erhoffen Sie sich von der PREMIUM-Partnerschaft mit dem GMVD?

Ich möchte die HIO-Absicherung, aber auch die vielen anderen Gewinnspiel-und Promotionsabsicherungen, im GMVD bekannt machen. Die Mitglieder des GMVD sollen wissen, dass es mich und die EMIRAT AG gibt und wir schnell und einfach erreichbar sind.
Und ich möchte das HIO-Wettspiel weiter in Deutschland vorantreiben. In den USA werden etwa 50 Mal mehr HIO-Wettspiele durchgeführt als bei uns und zwar nicht absolut, sondern im Clubdurchschnitt. Natürlich hat die Wettspielgrenze bis 2012 die Verbreitung blockiert, aber jetzt steht der Nutzung dieser Marketingplattform nichts mehr im Wege. Egal ob Golfanlage, Golfclub, Veranstalter oder Sponsor – dieses Marketingtool ist wunderbar einsetzbar. Ich freue mich deshalb, aktiv im GMVD mitwirken zu können.


Weitere Informationen unter www.emirat.de 


Interview: Dr. Johanna Damm

GMVD-Geschäftsführer Andreas Dorsch mit Jürgen Haß, Business Manager der EMIRAT AG.

Golf Management Verband Deutschland e.V.
GMVD Marketing GmbH

Isarstraße 3 (Eingang Am Georgenstein)
82065 Baierbrunn-Buchenhain



Tel. 089 / 99 01 76-30

Fax 089 / 99 01 76-34

Wir sind für Sie da:

MO – FR: 08:30 - 13:00 Uhr
14:00 - 17:00 Uhr

Unsere Ansprechpartner

Geschäftsführer: Andreas Dorsch

Assistent der Geschäftsführung: Michael Sälzler

Presse- & Öffentlichkeitsarbeit: Dr. Johanna Damm

PREMIUM-PLUS-PARTNER

"WIR BEWEGEN GOLF!"