Digitalisierung und Automatisierung im Greenkeeping

Sehr geehrte Kunden und Interessenten,

die Firma Punctus hat bereits seit über 3 Jahren ein eigenes Geo-Informationssystem (GIS) auf den Markt gebracht und seither bereits über 100 Digitalisierungsprojekte von Golfanlagen durchgeführt. Unsere Kunden erfreuen sich seither der Möglichkeit ein hochpräzises und volldigitales Abbild des Golfplatzes zu schaffen und damit den unterschiedlichsten Anwendungsfällen gerecht zu werden.

Die exakte Flächenvermessung bietet zum Beispiel eine hervorragende Grundlage für alle Produktanwendungen und die entsprechende Produktbestellung bei Düngemittellieferanten. Hier kommt es oftmals zu deutlichen Abweichungen zwischen den geschätzten und den tatsächlichen Flächenangaben.

Zudem können die exakten Positionen und sowohl die über- als auch unterirdischen Verläufe von allen Sprinklern, Ventilboxen, Abschlags- und Entfernungsmarkierungen, Drainagen, Elektro- und Beregnungsleitungen etc. exakt dokumentiert werden, sodass auch bei Personalwechseln das Wissen um die genaue Position der vorhandenen Infrastruktur erhalten bleibt.

Ebenso lässt sich mit dem Punctus GIS auf einfache Weise bei Bedarf ein Baumkataster erstellen, die exakte Position von Nistkästen dokumentieren (und vor allem mit der Punctus App jederzeit auf dem Platz wiederfinden), sowie verschiedene Biotop- und Ausgleichsflächen für Golf & Natur dokumentieren.

Die hochpräzisen Flächen- und Entfernungsinformationen lassen sich zudem sehr effizient zu Bahntafeln und Birdie-Books weiterentwickeln, ohne dass hierfür der Golfplatz ein weiteres Mal betreten und Entfernungen gemessen werden müssen.

Zudem ist das GIS von Punctus vollständig in die Punctus Greenkeeping Software (auch in die Punctus App) integriert. Die vermessenen Flächen im GIS sind automatisch mit den Flächenangaben in der Punctus Greenkeeping Software verknüpft und ermöglichen dadurch z.B. die automatisierte Dokumentation der unterschiedlichsten Produktanwendungen im Punctus Düngebericht.

Typischerweise gliedert sich ein Digitalisierungsprojekt einer Golfanlage in drei Schritte:

  1. Drohnenbefliegung: Mit einer hochpräzisen RTK-Drohne wird die komplette Anlage abgeflogen, wodurch ein hochauflösendes, georeferenziertes Orthofoto (Luftbild) entsteht.
  2. Flächenvermessung: Im Nachgang werden im Büro am Computer alle Spielelemente (Fairways, Greens, Bunker, Semirough etc.) im GIS eingezeichnet und dadurch exakt vermessen.
  3. Kartografie der Infrastruktur: Mit einem hochpräzisen RTK-Messkopf wird die komplette Infrastruktur (Sprinkler, Ventilboxen, Abschlags- und Entfernungsmarkierungen, Drainagen, Elektroleitungen etc.) eingemessen und im GIS dargestellt.

Vorhandene Drohnenbilder oder frühere Vermessungen können hierbei, bei entsprechender Eignung, jederzeit integriert werden, sodass eine erneute Befliegung bzw. Einmessung ggf. entfällt.

Ein weiteres Themenfeld, welches auf Basis des GIS sehr effizient erschlossen werden kann, sind autonome Mähroboter (im Falle von Punctus vom Hersteller Kress), denn auf Basis des Punctus GIS sind alle Strompunkte und Flächen bereits exakt bekannt.

Anfang 2023 hat Kress Profi-Mähroboter mit RTK-Technik auf den Markt gebracht, welche, unserer Erfahrung nach, deutliche Vorteile bieten:

  • Kress hat ein eigenes, hochpräzises RTK-Netz aufgebaut und ermöglich dadurch eine zentimetergenaue Positionierung der Mähroboter.
  • Zusätzliche Antennen auf dem Platz sind dadurch nicht mehr nötig, was eine deutliche Ersparnis an Aufwand und Kosten für den Kunden bedeutet.
  • Der Wegfall von Begrenzungsdrähten ermöglicht eine schnelle Installation, den flexiblen Einsatz auf unterschiedlichen Flächen sowie eine höhere Betriebssicherheit.
  • Durch die kompakte Bauweise, die einfache Handhabung und ein äußerst attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis sind die Mähroboter von Kress für den flexiblen Einsatz auf den unterschiedlichsten Flächen von Golf- und Fußballplätzen ideal geeignet.

Für weitere Informationen zu unserem Geo-Informationssystem (GIS) mit anschaulichen Beispiele sowie den Mährobotern der Firma Kress klicken Sie bitte hier.

Golf Management Verband Deutschland e.V.
GMVD Marketing GmbH


Isarstraße 3 (Eingang Am Georgenstein)
82065 Baierbrunn-Buchenhain

Telefon: 089 / 99 01 76-30
E-Mail: info (at) gmvd.de 

Wir sind für Sie da:

MO – FR: 09:00 - 13:00 Uhr
  14:00 - 17:00 Uhr

"WIR BEWEGEN GOLF!"